2. & 3. Juli 2022 im Olympiapark

Münchner
Sportspiele ‘22


Die Münchner Sportspiele ‘22 sind Teil des großen Festivals des Spiels, des Sports und der Kunst, das anlässlich des 50. Jubiläums der Olympischen Sommerspiele 1972 in München veranstaltet wird.

Das Referat für Bildung und Sport gibt damit – gemeinsam mit der Olympiapark München GmbH sowie in Kooperation mit den beteiligten Sportverbänden und -vereinen – den Bürger*innen die Möglichkeit, sich selbst sportlich aktiv an den Feierlichkeiten zu beteiligen: am 2. und 3. Juli 2022 im und um den Olympiapark.

PROGRAMM

 

 

Bei den Münchner Sportspielen ‘22 bekommen also nicht die Profis, sondern Freizeit- und ambitionierte Hobbysportler*innen aus München und der Region die Gelegenheit, sich in olympischen Disziplinen miteinander zu messen und ihr Bestes zu geben – ganz getreu dem olympischen Motto von Pierre de Coubertin „Teilnehmen ist wichtiger als Siegen“.

Sechs olympische Sportarten suchen dabei die besten Münchner*innen ihrer Disziplin: Beim historischen Tauziehen, den Klassikern Schwimmen, Tennis, Beachvolleyball sowie den beiden „Olympia-Neulingen“ Skateboard und 3×3 Basketball werden die Medaillen der Münchner Sportspiele ‘22 vergeben.

Qualifikationen & Vorentscheidungen


Für die Teilnahme am Finalwochenende bestehen je nach Sportart unterschiedliche Möglichkeiten, sich im Vorfeld zu qualifizieren – weitere Informationen gibt es auf den Unterseiten der jeweiligen Sportarten. Die Teilnahme an den Finalwettbewerben der Münchner Sportspiele ‘22 ist für alle Sportler*innen kostenfrei. Für die Verpflegung der Teilnehmer*innen an den Wettkämpfen wird ebenso gesorgt.

Sportliches Mitmachprogramm


Neben der Teilnahme an den Münchner Sportspielen ‘22 heißt es für alle Besucher*innen im Olympiapark „Sei dabei und werde selbst aktiv“!

Am Samstag, 2. Juli und Sonntag, 3. Juli gibt es jeweils von 10 bis 18 Uhr ein buntes Mitmachprogramm für Groß und Klein – natürlich kostenfrei und ohne vorherige Anmeldung.

Die Besucher*Innen erwarten sportliche Aktionen und Bewegungsangobte des Referats für Bildung und Sport, der TU München (TUM) und vielen weiteren Anbietern. Neben bekannten Formaten wie Parkour oder Klettern kann man sich bei Tschoukball, TEQball, Balance Game, Pentathlon, Bambusspeer-Zielwurf und vielem mehr versuchen – ganz getreu dem Olympic Spirit ’72.

Weitere Angebote und Details zu den verschiedenen Standorten im Olympiapark findest Du im Programm!

3x3 Basketball

3×3 Basketball feierte bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokio Premiere. 3×3 Basketball ist eine moderne Variante der Sportart Basketball.

Beachvolleyball

Im Rahmen der Münchner Sportspiele ’22 wird in Kooperation mit dem Bayerischen Volleyball-Verband münchenweit die erste Hobby- und Breitensportliga ins Leben gerufen.

Schwimmen

Alle Schwimmbegeisterten oder Interessierten in München können sich im Rahmen ihres Schwimmbadaufenthalts für die Teilnahme an den Münchner Sportspielen ’22 qualifizieren.

Skateboard

Die erstmals in Tokio bei den Olympischen Spielen 2021 ausgetragene Sportart Skateboard darf – aufgrund der großen Community in München – natürlich auch bei den Münchner Sportspielen ’22 nicht fehlen.

Tauziehen

Auf dem Dach der Kleinen Olympiahalle treffen sich im Rahmen der Münchner Sportspiele ’22 die lokalen Tauzieh-Begeisterten und der internationale Tauzieh-Spitzensport.

Tennis

Der ursprünglich als elitär geltende Tennissport zählt schon seit langem zu den beliebtesten Breiten- und Volkssportarten.

Verena Dietl

Sportbürgermeisterin

„Die Münchner Sportspiele ’22 werden rund einen Monat vor dem Start des Sporthighlights „European Championships 2022“ einen tollen Sportsommer einläuten. Ich freue mich sehr, alle Münchnerinnen und Münchner einladen zu können, bei diesem tollen Event als Aktive oder als Zuschauer*innen mit dabei zu sein.“

Florian Kraus

Sportreferent

„Die Münchner Sportspiele werden für viele Hobby-, Freizeit- und Amateursportler*innen die einmalige und hoffentlich unvergessliche Gelegenheit, sich im historischen Rahmen des Olympiaparks sportlich zu messen. Ich wünsche mir, dass viele Bürger*innen teilnehmen und sehr viel Spaß dabei haben werden. Die Sportspiele sind ein tolles und sehr passendes Vorprogramm für die European Championships.“

Marion Schöne

Geschäftsführerin Olympiapark München GmbH

„Wir feiern 50 Jahre Olympische Spiele in München und da ist es uns sehr wichtig, dass sich viele Münchnerinnen und Münchner auch aktiv beteiligen. Das geht besonders gut bei den Münchner Sportspielen mit attraktiven Disziplinen aus der olympischen Geschichte und der Gegenwart. Besonders freue ich mich aufs Tauziehen, seit über 100 Jahren nicht mehr olympisch, aber immer eine Mordsgaudi!“